< Zurück

| Inspiration

SAMESAME – vom Massenprodukt zum Designerstück

Das zweite Leben der Getränkeflasche

Aus der mehrfach prämierten Diplomarbeit der jungen Designerin Laura Jungmann „Same, same. But different“ entstand eine Serie aus umgeformten Glasflaschen. Damit begann die kongeniale Zusammenarbeit mit dem Glasmacher Cornelius Réer. Die Glasserie SAMESAME war geboren. Die neue Serie wurde erstmals 2014 im Bereich ‚Talents’ der Konsumgüter-messe Ambiente in Frankfurt gezeigt.

Ich wusste nicht, ob man eine industriell gefertigte Glasflasche erhitzen und verformen kann. Das hat mir Cornelius Réer gezeigt. Er hat seine eigene Werkstatt und seine eigenen Kollektionen als Glasbläser und Glasmacher, und er ist ein sehr offener Mensch. Er hat sich bereit erklärt, mit mir die Prototypen zu erarbeiten. Dabei sind Produkte entstanden, die mir und vielleicht auch ihm als Handwerker nicht einfach so eingefallen wären.“

Nach den Entwürfen von Laura Jungmann formt Cornelius Réer die handelsübliche Glasflaschen in seiner Glaswerkstatt um in überraschende und teils sehr humorvolle Glasobjekte. „Nachhaltigkeit“ ist die formgewordene Grundlage der Arbeit. Die Industrieflasche bleibt eindeutig erkennbar: Aus dem standardisierten Massenprodukt entsteht ein hochwertiges Designobjekt, eine Hommage an das Handwerk der Glasbläserkunst.

„Wir haben quasi in einem Workshop herumprobiert, was geht. Unsere Arbeit wurde dann für den Design-Award nominiert und plötzlich kamen Nachfragen. Wir entschieden uns, mehr daraus zu machen. Und haben eine kleine Serie entwickelt. Es muss ein sorgfältiger Produktionsprozess sein, damit eine Serie funktioniert und nicht zu viel zu Bruch geht. Inzwischen sind aus den Glasflaschen weitere neue Produkte wie Trinkbecher und Karaffen entstanden. Ich denke darüber nach, in Zukunft auch mit anderen Materialen und anderen Gewerken zusammenzuarbeiten, um neue Produkte zu entwickeln.“

SAMESAME-Produkte finden Sie auch im Museum der Dinge in Berlin, im Grassimuseum in Leipzig und in Karlsruhe im Museum am Markt.

 

http://www.samesame-shop.de
www.facebook.com/samesameglass

Fotos: Laura Jungmann & Céline Hurka
Interview und Text: Anja Theßenvitz

< Zurück